Nordrhein-Westfalen.NABU.de Spenden & Helfen Stiftungen und Fonds Stiftung Naturerbe Neuigkeiten

Neuigkeiten aus der Stiftung

10 Jahre NABU-Stiftung Naturerbe NRW

Gute Rahmenbedingungen für den Naturschutz geschaffen

Gute Rahmenbedingungen für den Naturschutz geschaffen

Der Wunsch des NABU NRW, die Naturschutzarbeit in Nordrhein-Westfalen dauerhaft finanziell und ideell zu sichern, war der Anstoß zur Gründung einer eigenen Stiftung. Im Jahr 2004 erhielt die NABU-Stiftung Naturerbe NRW schließlich die Anerkennungsurkunde des Landes NRW als selbstständige Stiftung. Seitdem ist die Stiftung Naturerbe NRW kontinuierlich gewachsen und sorgt mittlerweile auf vielfältige Weise dafür, die Rahmenbedingungen für den Naturschutz in NRW zu verbessern. An vielen Orten hat die NABU-Stiftung bereits naturschutzwürdige Flächen übernommen, um diese mit Hilfe der NABU-Gruppen vor Ort langfristig zu sichern. Mit einem aktuellen Vermögen von rund 850.000 Euro kann die Stiftung heute aus den Erträgen zudem regelmäßig Naturschutzprojekte fördern und unterstützen. So wurden 2013 rund 16.000 Euro erwirtschaftet, die unter anderem dem Heuprojekt des NABU Oberberg zu Gute kamen. Dieses Engagement wird die Stiftung konsequent weiterführen und dabei ethische und naturschutzfachliche Gesichtspunkte berücksichtigen. mehr Mehr

Das Biotop Freundt

Raum für Zauneidechsen und Insekten

Raum für Zauneidechsen und Insekten

Wenn es um ihr Biotop im Diersfordter Wald in Wesel geht, sprechen Renate und Gerhard Freundt auch heute noch von ihrem „Acker“. Wer heute erstmals dieses 11.000 Quadratmeter große Areal betritt, muss sich über diese Bezeichnung wundern. Nichts erinnert mehr an den Roggenacker mit dem alten Flurnamen Drögenkamp, den die Freundts vor 25 Jahren kauften und zu einem Naturjuwel machten. Ihr Stiftungsfonds soll dafür sorgen, dass dieses Biotop dauerhaft erhalten bleibt. Für ihr Engagement wurde Renate Freundt 2014 mit dem Rheinlandthaler ausgezeichnet. mehr Mehr

Gute Rahmenbedingungen schaffen

Bärbel Höhn ist Schirmherrin der Stiftung

Bärbel Höhn ist Schirmherrin der Stiftung

Die NABU-Stiftung Naturerbe NRW hat einen weiteren Meilenstein erreicht: Die Übernahme der Schirmherrschaft durch Bärbel Höhn (MdB) soll die Stiftung weiter stärken und auch weiterhin für Wachstum sorgen. Die ehemalige NRW-Umweltministerin will "was in Ihren Kräften steht", für die Stiftung und damit für den Naturschutz in NRW tun. „Die Natur hat ein Recht auf Erhalt auch um ihrer selbst willen. Das ist eine große Aufgabe. Dafür brauchen wir Begeisterung für die Sache und viel ehrenamtliches Engagement, sagte die Wahl-Oberhausenerin in Elsdorf im Rhein-Erft-Kreis. mehr Mehr

Mehr Umweltbildung für Kinder

NABU-Stiftung Naturerbe NRW und Förderverein NaturGut Ophoven unterzeichnen Kooperationsvertrag

NABU-Stiftung Naturerbe NRW und Förderverein NaturGut Ophoven unterzeichnen Kooperationsvertrag

Die Stiftung ProNKids fördert Natur- und Umwelterlebnisse für Kindergartenkinder in Leverkusen unter dem Dach der NABU-Stiftung Naturerbe NRW. Die entsprechende Vereinbarung zwischen der NABU-Stiftung und dem Förderverein NaturGut Ophoven haben die beiden Vorsitzenden und der Stifter Manfred Urbschat unterzeichnet. mehr Mehr

Neue Vorsitzende führt den Aufbau der Stiftung fort

Anke Valentin übernimmt das Ruder vom Gründungsvorsitzenden Wolfgang Gerß

Anke Valentin hat im September den Vorsitz bei der NABU-Stiftung Naturerbe NRW von Wolfgang Gerß übernommen

Auf der jüngsten Vorstandssitzung hat der seit Gründung der NABU-Stiftung Naturerbe NRW amtierende Vorsitzende, Professor Dr. Wolfgang Gerß, den Vorsitz an Vorstandskollegin Dr. Anke Valentin übergeben. Der gesamte Vorstand dankte Gerß für sein erfolgreiches Engagement beim Aufbau der Stiftung in den vergangenen Jahren. Vor allem die Einbindung der NABU-Gruppen vor Ort waren ihm ein besonderes Anliegen. So haben bis heute 16 Untergliederungen zwischen Lippe und Euskirchen einen regionalen Stiftungsfonds zugunsten lokaler NABU-Aktivitäten unter dem Dach der NABU-Stiftung Naturerbe NRW eingerichtet. Wolfgang Gerß zieht sich zwar aus dem Vorstand zurück, steht der Stiftung bei Bedarf aber als erfahrener Ratgeber zur Verfügung.

Die neu gewählte Vorsitzende, will den Aufbau der NABU-Stiftung fortführen. Als weitere Herausforderung für die Zukunft der Stiftung soll außerdem die Arbeit mit den wachsenden Ansprüchen und Fördervolumen weiter professionalisiert werden. Mit Valentin übernimmt eine Vorsitzende die Aufgaben, die die Arbeit und das Umfeld der Stiftung sehr gut kennt, denn auch sie arbeitet schon seit einigen Jahren ehrenamtlich in deren Vorstand mit.

Aus den Reihen des Hauptausschusses des NABU NRW wurde Dr. Hans-Martin Kochanek einstimmig als neues Mitglied in den Stiftungsvorstand gewählt. Frank Herhaus, Dr. Harald Kloetsch, Claus Mayr und Wolfgang Sternberg, die alle ihre Arbeit im Vorstand fortsetzen, komplettieren den sechsköpfigen Vorstand.

Was fördert die Stiftung?

Finanzielle Förderungen sind möglichStiftungsprojekte

Die NABU-Stiftung Naturerbe NRW fördert Projekte, die den Zielen der Stiftung entsprechen. Betreuen Sie ein interessantes Projekt oder würden gerne eines umsetzen, brauchen aber noch finanzielle Unterstützung? Voraussetzungen und Antragsformulare finden Sie hier. mehr Mehr

Online spenden

 

NABU Regional

NABU NRW NABU.de

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

Podcasts

Ab sofort gibt es den NABU zum Hören. Vogelstimmen, Musik und Interviews machen den Podcast zu einem wahren Vergnügen fürs Ohr.

NABU Podcast zum Hören

Desktopmotive

Damit Sie die Natur auch bei der Arbeit immer im Blick haben - die NABU-Desktopvorlagen.

NABU-Desktopvorlagen

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

 

Stiftungsprojekte

Stiftung Naturerbe NRW Bodenlabor

Sie betreuen ein Projekt?
Hier erfahren Sie, wie Sie eine Förderung durch die NABU-Stiftung Naturerbe NRW beantragen. Mehr