NABU NRW

Weniger Gülle auf den Acker

Umweltverbände in NRW fordern Transparenz- und Politikoffensive

Umweltverbände in NRW fordern Transparenz- und Politikoffensive

Nach Auswertung des aktuellen Nitrat- und Nährstoffberichtes der Landesregierung haben die BUND, LNU und NABU eine kritische Bilanz zur Gülleproblematik in NRW gezogen. Die Verbände forderten mehr Anstrengungen zum Schutz des Grundwassers, gewässerabhängiger Lebensräume und von natürlichen Trinkwasserquellen. mehr Mehr

Wildgänse am Niederrhein

Wintergäste sind zahlreich eingetroffen | 23. Exkursionssaison gestartet

Wintergäste sind zahlreich eingetroffen | 23. Exkursionssaison gestartet

Das faszinierende Schauspiel tausender einfallender Blässgänse gehört mit zu den stärksten Natureindrücken, die der Niederrhein zu bieten hat. Von Mitte November bis Mitte Februar bietet die NABU-Naturschutzstation Niederrhein mit den beliebten Gänseexkursionen regelmäßig die Möglichkeit, die Gänse für beide Seiten stressfrei zu erleben. mehr Mehr

Hunderte wichtiger Naturgebiete in Gefahr

BirdLife International veröffentlicht weltweite Liste bedrohter Gebiete

BirdLife International veröffentlicht weltweite Liste bedrohter Gebiete

Einem alarmierenden Bericht der Naturschutzorganisation BirdLife International zufolge sind mehr als 350 der wertvollsten Naturgebiete der Erde akut von Zerstörung bedroht. Auch fünf Gebiete in Deutschland sind betroffen. mehr Mehr

Neues Jagdgesetz für NRW

Tragfähiger Kompromiss | Kabinett beschließt Gesetzesentwurf mit nur wenigen Änderungen

Tragfähiger Kompromiss | Kabinett beschließt Gesetzesentwurf mit nur wenigen Änderungen

Die Jagd in ihrer heutigen Form wird vom Natur- und Tierschutz sowie großen Teilen der Öffentlichkeit zunehmend kritisch gesehen. Bestimmte Formen der Jagdpraxis aber auch derzeit gültige jagdrechtliche Bestimmungen sind nicht mehr zeitgemäß. Das Landesjagdgesetz ist deshalb nach ethischen und ökologischen Kriterien zu novellieren. Der vorgelegte Entwurf macht Hoffnung ... mehr Mehr

Grünfinkensterben in NRW

Krankheit wird wieder häufiger beobachtet | Tipps für die kommende Winterfütterungssaison

Krankheit wird wieder häufiger beobachtet | Tipps für die kommende Winterfütterungssaison

In NRW häufen sich die Beobachtungen erkrankter oder toter Grünfinken, die vermutlich mit dem Erreger „Trichomonas gallinae“ infiziert sind. Der NABU bittet um Meldung kranker oder toter Finkenvögel und gibt angesichts der bevorstehenden Winterfütterungssaison Tipps zur richtigen Vogelfütterung. mehr Mehr

Stellungnahme zur Biodiversitätsstrategie

Naturschützer mahnen Konkretisierung von Zielen und Maßnahmen an

Naturschützer mahnen Konkretisierung von Zielen und Maßnahmen an

BUND, LNU und NABU, haben den im August dieses Jahres vom Umweltminister Remmel vorgestellten Maßnahmenkatalog für den Erhalt der biologischen Vielfalt in NRW als positives Signal für mehr Artenschutz begrüßt. In der nun vorliegenden ausführlichen gemeinsamen Stellungnahme mahnen die Naturschützer die Konkretisierung von Zielen und Maßnahmen an. mehr Mehr

Unverantwortliches Experiment

NABU lehnt Fracking-Pläne der RWTH Aachen ab

NABU lehnt Fracking-Pläne der RWTH Aachen ab

Der NABU lehnt die Fracking-Pläne der RWTH Aachen angesichts der bekannten Gefahren als ein ´unverantwortliches Experiment mit ungewissem Ausgang´ab. Anfang November soll die Lizenz für das „Institut für Markscheidewesen, Bergschadenkunde und Geophysik im Bergbau“ um weitere drei Jahre verlängert werden. mehr Mehr

Der Habicht - „Vogel des Jahres 2015“

Illegale Verfolgung bedroht den Greifvogel | NRW federführend bei Bekämpfung der Greifvogelverfolgung

Illegale Verfolgung bedroht den Greifvogel | NRW federführend bei Bekämpfung der Greifvogelverfolgung

NABU und LBV, haben den Habicht zum „Vogel des Jahres 2015“ bestimmt. Die Wahl fiel damit auf einen Greifvogel, der wie viele andere seiner Verwandten immer noch der illegalen Verfolgung ausgesetzt ist. Greifvogelverfolgung ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat, die konsequent verfolgt werden muss. Vorbildlich geschieht dies seit beinah 10 Jahren in NRW mehr Mehr

Kraniche ziehen wieder über NRW

200.000 Kraniche bereit zum Abflug | NABU ruft zu Meldungen auf

200.000 Kraniche bereit zum Abflug | NABU ruft zu Meldungen auf

In Norddeutschland rasten zur Zeit mehr als 200.000 Kraniche. Hauptrastplätze sind das Rhin- und Havelluch mit 130.000 sowie die Boddenküste mit 55.000 Kranichen. Mehrere Tausend Kraniche sind bereits im Weiterflug nach Frankreich und Spanien und queren dabei auch Nordrhein-Westfalen. Spielt das Wetter mit, lohnt sich also ein Blick nach oben. mehr Mehr

Ihr Kontakt zu uns


Anschrift
NABU Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 7-9
40219 Düsseldorf
Telefon: 0211-15 92 51-0 | Fax -15
E-Mail: Info@NABU-NRW.de

Spenden
Bank für Sozialwirtschaft
BLZ 370 205 00
Konto-Nr. 112 12 12
BIC BFSWDE33XXX
IBAN DE78 3702 0500 0001 1212 12
Ihr Beitrag für die Natur: Jetzt online spenden


Nachrichten

Weniger Plastiktüten in Europa

Wichtiges Signal für den Umweltschutz

Kein Fracking durch die Hintertür

Gesetzentwurf enttäuscht aus Umweltsicht

Gemischte Bilanz des World Parks Congress

Schutzgebietsmanagement weiter verbessern

Wildvögel nicht für Geflügelpest verantwortlich

Risiko-Faktor Massentierhaltung

Braunkohleabbau stoppen statt verkaufen

Offener Brief an die schwedische Regierung

„Gekommen, um zu bleiben“

Neue NABU-Broschüre zur Rückkehr des Wolfs

Greifvögel unterschätzen Windräder

Forschungsverbund veröffentlicht neue Studie

Umweltpolitik ist nicht nachhaltig genug

Jahrestagung des NABU-Bundesparlaments

NABU-Zahl des Monats

1130 illegal getötete Greifvögel dokumentiert

zum Pressearchiv

zum Nachrichtenarchiv

 

Mitmachen

Jetzt erst recht: Aktiv gegen TTIP und CETA

Unterstützen Sie die Bürgerinitiative mit Ihrer Unterschrift!

Mit den geplanten Abkommen droht ein Aufweichen der Umweltstandards. Engagieren Sie sich dagegen mit Ihrer Stimme! mehr Mehr

Bäume für das Ruhrgebiet

NABU unterstützt Aktion "WAZ pflanzt Bäume"

Die WAZ will helfen und das große Nachpflanzen fördern. Der NABU unterstützt die WAZ dabei. Helfen auch Sie - mit einer Spende! mehr Mehr

Fledermausfreundliches Haus in NRW

NABU-Projekt zum Schutz der heimischen Fledermäuse | Bewerbungsbögen online verfügbar

Der NABU zeichnet Menschen aus, die Fledermäuse in ihren Häusern dulden, ob ganze Wochenstuben oder auch nur wenige Tiere. Bewerben Sie sich für eine Plakette! mehr Mehr

 

Termine


23.11. 13:00 Uhr

Bus-Exkursionen zu den Wildgänsen
47559 Kranenburg

24.11. 19:30 Uhr

NABU-Stammtisch
59192 Bergkamen, OT Overberge

27.11. 15:30 Uhr

Grundkurs Grünholzschnitzen
40212 Düsseldorf

28.11. 00:00 Uhr

BDF-Seminar Motorsägenschein
40219 Düsseldorf

29.11. 10:00 Uhr

Vogelbeobachtung am Waldsee
50354 Hürth

29.11. 10:00 Uhr

Kopfweiden-Pflege
40668 Meerbusch

29.11. 12:00 Uhr

Mülheimer Schiffsweihnacht
45468 Mülheim

29.11. 17:00 Uhr

Filmvorführung „Deutschlands wilde Vögel“
48145 Münster

30.11. 08:00 Uhr

Tagesexkursion zu Wildgänsen und Habicht
47441 Moers

30.11. 10:00 Uhr

Wintervögel am Rhein
53179 Bonn, OT Mehlem

30.11. 10:00 Uhr

Wintergehölzbestimmung
48165 Münster

30.11. 11:00 Uhr

Der NABU beim Weihnachtsmarkt
45149 Essen

30.11. 11:00 Uhr

Fossilien auf Zollverein
45141 Essen

30.11. 13:00 Uhr

Bus-Exkursionen zu den Wildgänsen
47559 Kranenburg

30.11. 14:45 Uhr

Adventsspaziergang
45470 Mülheim

30.11. 15:00 Uhr

Filmvorführung „Deutschlands wilde Vögel“
45128 Essen

06.12. 08:45 Uhr

Wanderung Großes Torfmoor
33605 Bielefeld

06.12. 10:00 Uhr

Kopfweiden-Pflege
40668 Meerbusch

06.12. 10:30 Uhr

Grundkurs Grünholzschnitzen
40212 Düsseldorf

07.12. 09:00 Uhr

NABU-Sonntagsspaziergang
48485 Neuenkirchen

07.12. 10:30 Uhr

Vorweihnachtliches Vogelleben
47559 Kranenburg

07.12. 13:00 Uhr

Bus-Exkursionen zu den Wildgänsen
47559 Kranenburg

09.12. 19:30 Uhr

NABU-Stammtisch
48485 Neuenkirchen

10.12. 19:00 Uhr

Wie sich Insekten mit Pflanzengiften schützen
45127 Essen

10.12. 19:30 Uhr

Gold des Niederrheins
47441 Moers

10.12. 20:00 Uhr

NABU-Treffen
48565 Steinfurt

11.12. 19:30 Uhr

Jahresrückblick 2014
52353 Düren

Zur Termindatenbank

 

So können Sie helfen

Mitglied werden

 

NABU Regional

NABU NRW NABU.de

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Beliebteste Themen


A-Z Liste

 

Service

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

Podcasts

Ab sofort gibt es den NABU zum Hören. Vogelstimmen, Musik und Interviews machen den Podcast zu einem wahren Vergnügen fürs Ohr.

NABU Podcast zum Hören

Desktopmotive

Damit Sie die Natur auch bei der Arbeit immer im Blick haben - die NABU-Desktopvorlagen.

NABU-Desktopvorlagen

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

 

Naturschutz in NRW

Titel Nat NW_414

Das aktuelle Heft auch komplett online. Mehr

 

Natur erleben

Natur erleben NRW Titel

200 Natura-2000-Gebiete laden dazu ein, entdeckt zu werden. Mehr

 

Eisvogelschutz

Eisvogel

AWWR und NABU verbessern gemeinsam Lebensbedingungen für den Eisvogel an der Ruhr Mehr

 

Klimadiskurs NRW

Klimadiskurs_Logo

Interessengegensätze beim Klimaschutz überwinden helfen. Mehr

 

Der Grünspecht

Grünspecht, Vogel des Jahres 2014

Den Vogel des Jahres 2014 trifft man häufig in Gärten und Parks. Mehr

 

Naturbeobachtungen melden

Naturguckerlogo

Melden Sie uns Ihre Naturbeobachtungen aus NRW! Mehr

 

NAJU NRW

NAJU

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen „action for nature“ Mehr

 

WIR BEI FACEBOOK

NABU NRW Facebook

Jetzt NABU NRW-Fan bei FACEBOOK werden! Mehr